DIY

DIY Weihnachtsbaum

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum ist schon doof. Wie ich schon gesagt habe, lohnt sich für uns aber leider derzeit kein echter Baum. Ich mag keine übertriebene Dekoration. Aber so ein bisschen Weihnachtsstimmung brauch ich schon. Und wo sollen sonst die Geschenke hin, wenn man sie nicht unter ein Bäumchen legen kann?

Ein DIY-Weihnachtsbaum ist leicht gebastelt
Weihnachtsbaum aus Holzplatte und Lichterkette

Ich bin super spät dran, was daran liegt, dass wir lange nicht wussten, wann jetzt unser Umzug ins eigene Häuslein stattfindet. Mein großer Traum war es ja, den Umzug noch vor Weihnachten über die Bühne zu bringen und dann Heiligabend vor unserem Kaminofen zu verbringen. Dies hat sich nun leider erledigt, da unser Umzug im Januar stattfinden wird. Also lohnt sich zumindest ein bisschen Weihnachtsdeko in der alten Wohnung.

Als ich vor kurzem beim Ausmisten im Keller gestöbert habe, habe ich ein altes Holzbrett gefunden. Ich glaube das war mal ein Teil eines Ikea-Couchtischs. Das bildet die perfekte Grundlage für meinen DIY-Weihnachtsbaum. Was jetzt noch fehlt sind ein paar Reißzwecken und eine schöne Lichterkette.

Die Reißzwecken müssen einfach in immer größer werdenden Abständen untereinander auf das Holzbrett genagelt werden. Danach wird dann die Lichterkette so um die einzelnen Reißzwecken gewickelt, dass eine Baumform entsteht.

DIY Weihnachtsbaum
DIYnachtsbaum
DIY-Weihnachtsbaum

Wie dekorierst du dein Zuhause zur Weihnachtszeit?

DIY-Weihnachtsbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: